Suche
Close this search box.

Fränkisch al dente

Nach der Schließung des Herzogkellers im letzten Dezember geht mit dem „Gössini“ das nächste Projekt von Gründer Andy Göß an den Start. Hier wird die traditionelle fränkische Küche mit feiner italienischer Kulinarik kombiniert. So stehen auf der Speisekarte neben klassischen Gerichten wie dem Wiener Schnitzel oder dem Zwiebelrostbraten auch ausgefallenere Speisen wie Lachsforelle aus dem Fichtelgebirge und Saltimbocca mit fränkischem Schinken. Das Restaurant wird auch für Privatfeiern zur Verfügung stehen.

Ähnliche Beiträge

Neuheit: “Bayreuther Urstoff”

Bierfans aufgepasst! Es gibt eine süffige Neuheit aus dem Bayreuther Brauhaus, den “Bayreuther Urstoff”.  Stärker eingebraut als Bayreuther Hell mit leuchtend gelber Farbe und kernigem, vollmundigem Geschmack, war der Urstoff schon

» weiterlesen

Uber Eats in Bayreuth

Uber Eats, eine Plattform für Essenslieferungen, ist nun auch in Bayreuth am Start. Über 30 Restaurants kooperieren zum Start mit Uber Eats – dies kann man der App entnehmen. Die

» weiterlesen

Volksfest mit Biergartenkonzept

Vom Freitag, 17. Mai bis zum Sonntag, 26. Mai erwarten die Besucher des Bayreuther Volksfests wieder ein buntes Programm und viele Attraktionen. Zahlreiche Fahrgeschäfte und kulinarische Genüsse sollen das Volksfest

» weiterlesen