Gemeinsame Sache

Fee Badenius ist eine Rarität in der Kabarett- und Kleinkunstlandschaft: Statt auf die bewährten Mittel des beißenden Spotts, der verächtlichen Ironie, der lärmenden Aggression setzt sie auf eine ganz und gar unangestrengte, liebenswerte Natürlichkeit. Nach zwei gefeierten Auftritten bei der Landesgartenschau kommt der Shootingstar der Liedermacherszene zurück nach Bayreuth. Und sie ist nicht alleine: Mit dem jungen Songwriter Stefan Ebert an Piano und Gitarre hat sie am 4. November im ZENTRUM einen kongenialen Partner an ihrer Seite.

Fee Badenius & Stefan Ebert, ZENTRUM, 4.11., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Indie Kicks

Zum fünften Mal kommt im Mai das DJ-Kollektiv King Kong Kicks aus Berlin ins Glashaus. Auf die Plattenteller kommt bei den beiden alles, was das Indieherz begehrt: Von Two Door

» weiterlesen

Neu und innovativ

Man treffe sich zu dritt an einem verborgenen See, nehme eine gehörige Portion musikalisches Talent, ein paar Angeln, drei Klappstühle und schon werden daraus: Die Kinder vom See. So oder

» weiterlesen

Politisch

Serdar Keskin ist einer der wichtigsten politischen Sänger, Gitarristen und Komponisten der Türkei. Nach coronabedingter Verlegung gibt es am 11. Mai im Kulturhaus Neuneinhalb nun endlich ein Wiedersehen mit dem

» weiterlesen