Grünes Kino

Die Klimakrise betrifft alle – aber vor allem die, die jetzt jung sind. Am 8. Oktober werden im Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb ab 16.30 Uhr zwei Dokumentationen gezeigt, die ganz im Zeichen der Umwelt und der Klimakrise stehen. In der Doku „Now“ werden Vertreter:innen einer Generation porträtiert, die sich nicht mit dem jetzigen Zustand abfinden wollen. Regisseur Jim Rakete befragt einige der prominentesten Gesichter der Klimarebellion nach ihren Motiven. Anschließend folgt ein Filmgespräch mit Lisa Badum MdB, Vorsitzende im Ausschuss für Klimaschutz und Energie sowie Vertreter:innen von Bayreuther Initiativen. In der zweiten Doku „Der Waldmacher“ (Foto) um 20 Uhr geht es um Tony Rinaudo, der seit Jahrzehnten gemeinsam mit afrikanischen Bauern eine simple Baumschnitttechnik praktiziert und verbreitet. In beeindruckenden Bildern zeigt der Film, wie dank der Passion eines Mannes eine ganze Region wieder aufblüht. Der Eintritt ist frei.

Kino ist Grün, Kulturhaus Neuneinhalb, 8.10., 16.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Erfolgskino aus Polen

Drei Tage Kunst, Musik und Kino aus Polen bietet das „Polski Weekend“ im Kulturhaus Neuneinhalb, das vom Deutsch-Polnischen Kulturverein Bayreuth veranstaltet wird und in dessen Rahmen gleich zwei der erfolgreichsten

» weiterlesen

Outdoor Film Tour

Wie fühlt sich Klettern als gehörloser Mensch an? Was denkt eine Kajakerin, wenn sie der männlichen Konkurrenz in tosenden Gebirgsflüssen davonfährt? Wieviel Freiheit bedeutet ein Fahrrad für einen 16-jährigen Sambier?

» weiterlesen

Auf der Spur

Der historische Kriminalfilm von „American Hustle“-Regisseur David O. Russell handelt von Burt (Christian Bale), Harold (John David Washington) und der Krankenschwester Valerie (Margot Robbie), die während des Ersten Weltkriegs in

» weiterlesen