Suche
Close this search box.

Heiter bis rockig

Der Bayreuther Jazz-November genießt landesweit einen exzellenten Ruf als eines der besten bayerischen Jazzfestivals. Auch dieses Jahr finden sich bekannte Namen und Newcomer in Bayreuth ein – mit einer Besonderheit: Die Veranstaltungsreihe ist 2022 gleichzeitig auch Bayerisches Landesjazzfestival. Vom 9. bis 13. November gibt es an drei verschiedenen Locations in Bayreuth Jazz-Improvisationen von poppig bis swingend. Die vier Hauptkonzerte im Bechersaal präsentieren internationale hochkarätige Musiker:innen. Los geht‘s am 9.11. mit der Allstar-Band des Bayerischen Landesjazzensembles um die Improvisationsstars Claus Reichstaller, Lutz Häfner und Paulo Morello. Am nächsten Tag steht die englische Swing-Jazz-Band Partikel auf der Bühne, ehe am 11.11. das skaninavische Jazz-Pop-Trio Rymden (Foto) und am 12.11. der französische Akkordeonist Vincent Peirani mit seinem Projekt Jokers ihre jeweiligen Interpretationen von Jazz zum Besten geben. Den krönenden Abschluss gibt es dann am 13.11. mit dem Konzert des Marius Neset Quartet, das Jazz und Bebop zu einer atemberaubenden Mischung kombiniert. Abseits der Hauptkonzerte finden außerdem Spätkonzerte im Kulturhaus Neuneinhalb und auf der Kleinkunstbühne im ZENTRUM statt.

Alle Infos und Termine unter www.jazz-november.de

Ähnliche Beiträge

Kulturclash

Früher war er Filialleiter bei Lidl, jetzt ist Osan Yaran als erfolgreicher Comedian unterwegs auf Deutschland-Tour. In seinem aktuellen Stand-up-Programm „Gut, dass du fragst!“ erzählt der türkischstämmige Berliner auf humorvolle

» weiterlesen

Bosetti will reden

Eigentlich hätte Sarah Bosetti bereits im Herbst nach Bayreuth kommen sollen, doch leider musste der Auftritt der Satirikerin krankheitsbedingt verschoben werden. Im Mai können sich nun alle Fans der „Feministin

» weiterlesen

Satirischer Klartext

Stand jetzt weiß man nichts Genaueres. Stand jetzt ist nicht klar, welche Kriege weiter eskalieren. Stand jetzt ist ungewiss, ob die Menschheit die Klimakatastrophe überlebt. „Stand jetzt“ heißt auch das

» weiterlesen