Hoch hinaus

Ist Bergsteigen mehr als ein Sport? Oder ist es einfach nur bekloppt? Woher kommt diese seltsame Sehnsucht von Büroangestellten, sich von unbequemen Gurten zu Rouladen verschnüren zu lassen? Diesen und weiteren Fragen geht Kletterbuchautor Peter Brunnert nach und erzählt zudem haarsträubende Geschichten aus seinem eigenen Kletterleben.

Peter Brunnert, 19.5., 3dPro- ject, 19.30 Uhr

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Email

Ähnliche Beiträge

Achtung Suchtgefahr!

Julia Gámez Martin und Ariane Müller sind Meisterinnen von gelebten Neurosen und absurden Gedankengängen und bewegen sich gemeinsam parkettsicher durch alle Musikgenres. Wenn sie als Suchtpotenzial ihrer Albernheit freien Lauf

» weiterlesen

Mehr Jazz für Bayreuth

Das Pianojazz-Festival des Jazzforum Bayreuth geht in seine zweite Runde. Vom 2. bis zum 5. Juni findet „Pijazzo“ erstmals unter „normalen“ Bedingungen ohne Corona-Auflagen statt. Fünf international renommierte Jazz-Acts geben

» weiterlesen

Wunderwelten

Die Berliner Künstlerin und Illustratorin Juliane Pieper beschäftigt sich mit Geschlechterbildern in der Gesellschaft, ihren vorgelebten Klischees und ihren Ambivalenzen. Die Fulbright-Stipendiatin, deren Arbeiten bereits auf die Manhattan Bridge in

» weiterlesen