Hochkarätiges Jazzaufgebot

Im Hoftheater des Steingraeberhauses findet vom 2. bis 5. Juni das Piano-Jazz-Festival „Pijazzo“ erstmals unter „normalen“ Bedingungen statt. 2021 vom Jazzforum Bayreuth ins Leben gerufen, soll das junge Festival international renommierten Jazzacts eine Bühne bieten. Den Auftakt bildet am 2. Juni die kubanische Pianistin Marialy Pacheco, die mit einem rhythmusbetonten, packenden Spiel voller Emotionen begeistert. Auch in den Tagen darauf gibt es hochkarätige Jazz-Künstler:innen zu bestaunen. So ist am 3. Juni die preisgekrönte Pianistin Anke Helfrich in Trio-Formation zu Gast, während am 4. Juni die junge Klavierkünstlerin Johanna Summer (Bild) und das Binder Quartet live zu erleben sind. Zum Abschluss gibt es ein besonderes Konzert: In seinem Sextett Louise hat der französische Saxofonist Émile Parisien exzellente Musiker um sich geschart, darunter den US-Amerikaner Theo Croker, einen der angesagtesten Trompeter überhaupt. Weitere Infos und Tickets unter www.jazz-
bayreuth.de. 

Pijazzo Festival, Hoftheater im Steingraeberhaus, 2. bis 5.6.

Foto: Gregor Hohenberg

Ähnliche Beiträge

Von Bach bis Waits

Seit dem Jahr 2014 gibt es das kostenlose Sparda-Bank Klassik Open Air. Auch in diesem Jahr lädt die Stadt Bayreuth wieder zu zwei außergewöhnlichen Abenden mit hochkarätigen Ensembles auf das

» weiterlesen

Schwarzer Atlantik

Gleich mehrere internationale Gäste präsentiert der Exzellenz-Cluster Africa Multiple im Rahmen des Projekts „Black Atlantic Revisited“ im Juni im Kulturhaus Neuneinhalb. Am 27.6. findet ab 18.30 Uhr eine Filmvorführung und

» weiterlesen

Sprechen ist Blättern

Mit einer komplett neuen Kleinkunstform kommt das junge Schweizer Kabarett-Duo Ohne Rolf nach Bayreuth: Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg kommunizieren über knappe Sätze, gedruckt auf 1000 Plakaten mit überraschendem Geschehen

» weiterlesen