Hochkarätiges Jazzaufgebot

Im Hoftheater des Steingraeberhauses findet vom 2. bis 5. Juni das Piano-Jazz-Festival „Pijazzo“ erstmals unter „normalen“ Bedingungen statt. 2021 vom Jazzforum Bayreuth ins Leben gerufen, soll das junge Festival international renommierten Jazzacts eine Bühne bieten. Den Auftakt bildet am 2. Juni die kubanische Pianistin Marialy Pacheco, die mit einem rhythmusbetonten, packenden Spiel voller Emotionen begeistert. Auch in den Tagen darauf gibt es hochkarätige Jazz-Künstler:innen zu bestaunen. So ist am 3. Juni die preisgekrönte Pianistin Anke Helfrich in Trio-Formation zu Gast, während am 4. Juni die junge Klavierkünstlerin Johanna Summer (Bild) und das Binder Quartet live zu erleben sind. Zum Abschluss gibt es ein besonderes Konzert: In seinem Sextett Louise hat der französische Saxofonist Émile Parisien exzellente Musiker um sich geschart, darunter den US-Amerikaner Theo Croker, einen der angesagtesten Trompeter überhaupt. Weitere Infos und Tickets unter www.jazz-
bayreuth.de. 

Pijazzo Festival, Hoftheater im Steingraeberhaus, 2. bis 5.6.

Foto: Gregor Hohenberg

Ähnliche Beiträge

Theater-Solo

„Kleist – wenn ich dich nur hätte…“ ist ein Theater-Solo mit Kristine Walther über den Dichter, der vor 200 Jahren Selbstmord beging: getrieben vom inneren Zwang, Künstler zu sein, innovativ

» weiterlesen

Gelebtes Chaos

Wer glaubt, im Kabarett schon alles gesehen zu haben, kennt Tino Bomelino noch nicht. Der neue Stern der Szene glänzt mit einer einmaligen Mischung aus Stand-up-Comedy und Musik. Ausgestattet mit

» weiterlesen

Heiter bis rockig

Der Bayreuther Jazz-November genießt landesweit einen exzellenten Ruf als eines der besten bayerischen Jazzfestivals. Auch dieses Jahr finden sich bekannte Namen und Newcomer in Bayreuth ein – mit einer Besonderheit:

» weiterlesen