Suche
Close this search box.

How much is the fish

Englisch ist wie ein Kleiderschrank – man kann sich zu jedem Anlass die passende Klamotte rausnehmen. Jeder redet heutzutage von „Controlling“ und „Empowerment“, aber was sind die richtigen Schimpfwörter? Und wann verwendet man sie? Poetryslammer und Autor Sven Kemmler lädt zu einer absurden, aber lehrreichen Reise durch die Abgründe der vermeintlichen „Weltsprache“ ein, die von den Londoner Clubs bis in die schottischen Highlands führt.

Sven Kemmler, ZENTRUM, 17.11., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Meister der Satire

Rainald Grebe ist Autor, Dramaturg, Regisseur, Schauspieler, Kabarettist, Komponist, Liedermacher – und Obstbauer. Da kommt so einiges zusammen, und über all das hat der Tausendsassa nun eine Autobiografie geschrieben. Schonungslos

» weiterlesen

Zu zweit durch Iowa

In ihrem neuesten Buch „Iowa“ erforscht die österreichische Kult-Autorin Stefanie Sargnagel die USA. Ist das nun ein Reisebericht? Oder ein Roman? Geht es überhaupt um Amerika oder nicht viel eher

» weiterlesen

Behördenwahnsinn

„Da bin ick nicht zuständig, Mausi”, lautet das Credo des Berliner Social-Media-Phänomens Conny from the block, dem auf Insta und TikTok über 250.000 Menschen folgen. Ursprünglich für Januar angesetzt, musste

» weiterlesen