Jazz aus Oslo

Die Norweger kommen und zeigen uns, was ein E-Piano kann. In die intime Jazztradition Skandinaviens, der sie sich verpflichtet fühlen, mischen die Newcomer aus Oslo dunkle, sphärische Klänge. Oder auch ein Scherflein Miles Davis und Jimmy Hendrix. Je nachdem, was ihnen beim musikalischen Experimentieren in den Sinn kam. Melancholie trifft Ekstase, so lautet das Motto des Trios. Dafür reizt Frontmann Berg die Möglichkeiten seines E-Pianos voll aus.

Oddgeir Berg Trio, Bechersaal, 23.2., 20.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

So viel Liebe

Nach der Trennung ihres Projekts Schnipo Schranke gründete Daniela Reis 2019 mit ihrem Ehemann „Ente“ Schulz die Elektropop-Band Ducks on Drugs. Mit Synthesizern, Gitarren, Schlagzeug und vielem mehr kreieren die

» weiterlesen

40 Jahre Klangzauber

Nun steht fest, wer in diesem Jahr das Bayreuther Seebühnenfestival eröffnen wird: Am Dienstag, den 2. August ist die bayerische Kultband Haindling im Rahmen ihrer „40 Jahre Jubiläumstour“ zu Gast.

» weiterlesen

Endlich schubsen

Nach mehrfacher Verlegung ist es nun endlich soweit: Mit Schubsen ist einer der spannendsten Acts der fränkischen Musikszene zu Gast in Bayreuth. „Laut, wütend, klug und mitreißend“, beschreibt das curt-Magazin

» weiterlesen