Suche
Close this search box.

Jazz trifft Klassik

Mitreißender Jazz in einer stimmungsvollen Barock-Location – diese reizvolle Verbindung bietet das neue Festival Pijazzo. In Steingraebers Hoftheater erwartet das Publikum Mitte Mai ein breites Programm mit außergewöhnlichen Künstlern, die sich bei ihren Jazzimprovisationen fast alle von klassischen Komponisten inspirieren lassen. Den Auftakt macht am 13. Mai die junge Pianistin Johanna Summer, die Motive von Robert Schumann neu interpretiert. Ebenfalls mit dabei: Das Berliner Hülsmann Dell Duo, Jazz-Pianist Pablo Held (Bild), die kubanische Musikerin Marialy Pacheco, das Clara Haberkamp Trio und Pianist Florian Weber, der bereits beim Jazz-November 2019 zu begeistern wusste. Alle Infos und Termine unter www.jazz-bayreuth.de.

Pijazzo-Festival, Steingraebers Hoftheater, 13. bis 16.5.

Foto: Per Bergemann

Ähnliche Beiträge

Indie aus Leipzig

In Zeiten, in denen alle Mainstream sind, ist es nicht gerade leicht, Underground-Musiker zu sein. Josen Bach ist so einer. Er verdient seine Brötchen als Schlagzeuger, Songwriter und Theatermusiker. „Einfrieren“

» weiterlesen

It‘s a Celebration!

Culcha Candela auf der Seebühne Die Hip-Hop-, Reggae-, Dancehall- und Latin-Pop-Kultformation Culcha Candela blickt auf eine fulminante Karriere zurück: 2022 feierten sie ihr 20-jähriges Bestehen. Fünf Millionen verkaufte Tonträger und

» weiterlesen

Funky Summer

HUK-Coburg Openair Sommer 2024 Im Jahr 2024 geht der HUK-Coburg Open-Air-Sommer in die nächste Runde. Dieses Mal wird die Konzertreihe noch durch eine neue, spannende Spielstätte erweitert: Auf dem ehemaligen

» weiterlesen