Suche
Close this search box.

Jazz Vibes

Schon als junger Musiker wurde Joel Lyssarides in den Himmel gelobt, inzwischen wurde er mit über 20 Preisen ausgezeichnet. Der Jazz-Pianist, der außerhalb Schwedens noch als Geheimtipp gilt, zieht seine Inspiration aus den verschiedensten Genres, seine Kompositionen bewegen sich sphärisch durch Raum und Zeit.

Joel Lyssarides Trio,  Bechersaal, 11.3., 20 Uhr

Foto: Nicola Stankovic

Ähnliche Beiträge

Kurzgeschichten

Mit ihrem Debütalbum „Kurzgeschichten“ stellt das Duo Pantone eine Collage an kurzen, eigenständigen Instrumentalstücken vor. Mit der spannenden Besetzung aus Gitarre und Kontrabass begeben sich Dominik Schramm und Justus Böhm

» weiterlesen

Folk aus Leidenschaft

John Garner im Zentrum Dreistimmiger Gesang, treibende Gitarren, pulsierende Drums und Songs zwischen herzzerreißender Ballade und mitreißendem Folkpop – das sind John Garner. Nach fulminanten Auftritten beim Kneipenfestival und im

» weiterlesen

Chaos als Chance

Jazz mit Anorok Der Start von Jure Pukls Allstar-Band war kein einfacher: Gerade durch die USA getourt, machte die Pandemie dem Projekt einen Strich durch die Rechnung. Doch den Kopf

» weiterlesen