Jubiläumstour

Mit seiner Gitarre und seinen teils im Südtiroler Dialekt verfassten Texten steht Dominik Plangger in der Tradition klassischer Liedermacher wie Mey oder Wecker. In seinen Songs thematisiert er neben Alltäglichem auch das politische Geschehen. Zu seinem zehnjährigen Bühnenjubiläum stattet er erstmals Bayreuth einen Besuch ab.

Dominik Plangger, Becher Bräu, 12.10., 20 Uhr

Foto: Jaider Martina

Ähnliche Beiträge

Frische Brise

Bereits mit ihrer ersten Single sorgten Tamara Leichtfreid und ihre Mitstreiterinnen Dora De Goederen und Viktoria Kirner alias Dives für frischen Wind auf dem österreichischen Indie-Pop-Parkett. Dreckiger Garagensound und groovige

» weiterlesen

Rock am Campus

Am 17. November verwandelt sich das NW2 Gebäude auf dem Campus wieder für eine Nacht in eine wilde Partylocation. Wie jedes Semester richtet sich die Party der Fachschaft Mathe, Physik

» weiterlesen

Indie-Revolte

Die Indie-Revolution aus der Provinz: Charlotte vereint die genervte Gleichgültigkeit des Punkrock mit der Selbstverliebtheit des Indie und präsentiert dabei locker-flockig eine ganze Menge Hits – da sind sich Freibiergesichter

» weiterlesen