Suche
Close this search box.

Kaminer kommt

Wladimir Kaminer zählt zu den beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands. Sein großer Durchbruch gelang ihm mit dem Kurzgeschichtenband „Russendisko“, seitdem ist er ein gern gesehener Gast auf den Lesebühnen der Republik. Beim Bayreuther Leselust-Festival liest er aus seinem neuen,  im September erschienenen Buch „Wie sage ich es meiner Mutter”. Diese ist verwirrt, dass ihre Enkel die veganen Rühreier einer ordentlichen Bulette vorziehen und sogar Omas umweltfreundliche elektrische Fliegenklatsche kritisieren. Wladimir Kaminer gibt sein Bestes, seiner Mutter diese neue Welt zu erklären und mit Humor und wechselseitigem Verständnis zwischen den Generationen zu vermitteln –
von Biofleisch bis Gendersternchen.

Wladimir Kaminer,  ZENTRUM, 29.1., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Melodien der Zukunft

Das 74. Festival junger Künstler lädt auch dieses Jahr wieder zu einem vielfältigen kulturellen Erlebnis ein. Unter dem diesjährigen Generalthema „Zu:kunft“ stellt sich das Festival, ganz seiner Tradition, einer der

» weiterlesen

Klangfusion

Zwei Klaviere mit Transducer-Technik, Live-Elektronik und Selbstspielmechanismus – bei Black Spectral Midi treffen Massen von Midifiles auf sphärische Oberflächen von Frequenzsystemen. Die Musiker Stefan Schultze aus Bern und Ernst Surberg

» weiterlesen