Klappe die 53.!

Zum 53. Mal finden die Hofer Filmtage nun statt und bieten ihrem Publikum innerhalb von sechs Tagen rund 130 verschiedene Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme an. Neben vereinzelten ausländischen Produktionen steht vor allem der deutsche Film im Fokus. Die Hofer Filmtage gelten als das Festival der Neuentdeckungen, da schon Filmemacher wie Maren Ade, Tom Tykwer sowie Caroline Link hier ihre Premieren feierten. Eine Besonderheit des Festivals ist die Kombination aus Kurz- und Langfilm in einer Vorführung sowie die Tatsache dass viele Regisseure und Schauspieler sich persönlich den Fragen der Kinobesucher stellen oder an Diskussionen teilnehmen. Neben den gemütlichen Filmvorstellungen in Wohnzimmeratmosphäre sorgt die Vergabe von Preisen an herausragende Filme, Podiumsdiskussionen und das legendäre alljährliche Fußballspiel zwischen Filmemachern und Hofern für Unterhaltung.

Festivalstart: 22. Oktober

Ähnliche Beiträge

kontrast zu Gast – ihr entscheidet!

„Fleisch“ lautet das Sonderthema des kontrast Filmfest, das im Februar im ZENTRUM  stattfindet. Bis es soweit ist, sichtet das kontrast-Team in mehreren Sichtungsgruppen über 500 nationale und internationale Filmeinsendungen und

» weiterlesen

Liebe auf Bali

Was bekommt man, wenn man den Frauenschwarm und Oscargewinner George Clooney mit Julia Roberts, einem der bekanntesten Gesichter der Filmindustrie, für einen Film zusammenarbeiten lässt? Eine elegante, liebevolle Komödie mit

» weiterlesen

Programmkinotage

Wer wir gewesen sein werden Der Tod lässt keinen Menschen kalt. Umso schwerer fiel es dem Filmemacher eine Doku über seine verstorbene Frau zu drehen, die ihr Leben bei einem

» weiterlesen