Suche
Close this search box.

Literarische Eskalation

Lesebühne – das ist irgendetwas zwischen Poetry Slam, Autorenlesung und Comedy. Aber auf jeden Fall: Literarische Eskalation. Beim neuen Lesebühnenformat im Kulturhaus Neuneinhalb laden die erfolgreichen fränkischen Slam-Poeten Oliver Walter (Bayerischer Vizemeister im Poetry Slam) und Steven (Fränkischer Meister im Poetry Slam) illustre Gäste der deutschsprachigen Bühnenliteraturszene ein und begeben sich auf eine Reise zu den schönsten Worten und den tiefsten Abgründen der deutschen Sprache. Ein Pflichttermin für alle Freunde der gesprochenen Literatur.

Lesebühne, Kulturhaus Neuneinhalb, 26.9., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Wo ist der Haken?

Peer, Hanna, Cetin, Sina und Berenice kommen alle aus unterschiedlichsten Verhältnissen und wollen auf ihre eigene Art während einer Wohnungsbesichtigung überzeugen und den Makler für sich gewinnen. Aber auch der

» weiterlesen

Die Fälscher-Saga

Hans Doppler ist der vorläufig letzte Spross einer Fälscher-Dynastie, deren Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, und er steckt in einer Krise. Während sein Vater und Großvater prestigereiche Fälschungen durchführten,

» weiterlesen

Geschichten im Sand

Frei nach Jules Verne reist die „Queen of Sand“ Irina Titova nun mit ihrem Publikum „In 80 Bildern um die Welt“. Eine unterleuchtete Glasplatte, eine große Leinwand und Sand –

» weiterlesen