Literarische Eskalation

Lesebühne – das ist irgendetwas zwischen Poetry Slam, Autorenlesung und Comedy. Aber auf jeden Fall: Literarische Eskalation. Beim neuen Lesebühnenformat im Kulturhaus Neuneinhalb laden die erfolgreichen fränkischen Slam-Poeten Oliver Walter (Bayerischer Vizemeister im Poetry Slam) und Steven (Fränkischer Meister im Poetry Slam) illustre Gäste der deutschsprachigen Bühnenliteraturszene ein und begeben sich auf eine Reise zu den schönsten Worten und den tiefsten Abgründen der deutschen Sprache. Ein Pflichttermin für alle Freunde der gesprochenen Literatur.

Lesebühne, Kulturhaus Neuneinhalb, 26.9., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Kabarett, Theater & Musik

Für die kommende Saison hat die Naturbühne in Trebgast ein tolles Programm aus Theater, Musik und Comedy zusammengestellt. Mit dabei sind neben Huebnotix, Michl Müller und vielen weiteren bekannten Namen

» weiterlesen

Hoch hinaus

Ist Bergsteigen mehr als ein Sport? Oder ist es einfach nur bekloppt? Woher kommt diese seltsame Sehnsucht von Büroangestellten, sich von unbequemen Gurten zu Rouladen verschnüren zu lassen? Diesen und

» weiterlesen

Wunderwelten

Die Berliner Künstlerin und Illustratorin Juliane Pieper beschäftigt sich mit Geschlechterbildern in der Gesellschaft, ihren vorgelebten Klischees und ihren Ambivalenzen. Die Fulbright-Stipendiatin, deren Arbeiten bereits auf die Manhattan Bridge in

» weiterlesen