Maisel‘s Fun Run: Die Stadt läuft

Der Maisel‘s FunRun geht in die 16. Auflage – wie gewohnt findet der beliebte Stadtlauf am Weissbierfest-Sonntag statt, bringt aber heuer einige Neuerungen mit sich. Am 6. Mai werden sich bis zu 3.500 Laufbegeisterte aller Altersklassen versammeln, um den Rundlauf durch die Bayreuther Innenstadt zu absolvieren. Um noch noch mehr Bandbreite zu schaffen und die in den letzten Jahren ausgebuchten Viertel- und Halbmarathondistanzen zu entlasten, führen die Veranstalter mit dem AOK-Fitnesslauf erstmals einen 5-Kilometer-Lauf ein.

Der Schülerlauf wird im Gegenzug nicht mehr als eigener Start stattfinden. Die Jugendlichen dürfen sich an der fünf Kilometer-Strecke versuchen und bekommen der Fairness wegen eine eigene Altersklassen-Wertung. Der KNAX Bambinilauf hingegen findet wie gewohnt statt, hierfür werden keine Anmeldegebühren erhoben. Neu ist aber, dass es wegen der hohen Nachfrage zwei KNAX Kinderläufe geben wird.

Die Online-Anmeldung für alle Läufe ist bereits seit Ende November geschaltet – nun heißt es schnell sein. In den vergangenen Jahren war der Maisel‘s FunRun oft bereits Monate vor dem Start ausgebucht.

Ähnliche Beiträge

NS-Dokuzentrum geplant

Die Stadt Bayreuth plant ein NS-Dokumentationszentrum. Sitz des Zentrums soll unter anderem das frühere Wohnhaus von Houston Stewart Chamberlain (1855–1927), Schwiegersohn Richard Wagners und Vordenker von Rassismus und Antisemitismus, sein.

» weiterlesen

Nachhaltig und solidarisch

Mit ihrem in unserer letzten Ausgabe fertiggestellten „Strawenzeln“-Stadtplan gab Illustratorin Lena Wenz einen Überblick über die (sub)kulturelle Szene der Stadt. Doch was wären diese Orte ohne die Menschen, die gemeinsam

» weiterlesen