Suche
Close this search box.

Musikalische Zeitreise

Nach 13 Jahren, in denen sich Uwaga! mit verschiedensten Musikstilen und Formationen beschäftigt haben – mal zu viert, mal mit renommierten Sinfonieorchestern wie dem WDR Funkhausorchester –, stürzen sie sich nun in ihr nächstes großes Abenteuer. Innerhalb von 90 Minuten versuchen Uwaga! die komplette Geschichte der Musik in einem Programm abzubilden. Chronologisch wird das Publikum im Zeitraffer von frühen Renaissanceklängen über Barock, Klassik, Romantik, Jazz und Rock’n‘Roll bis hin zu tagesaktuellen Pop-Hits auf eine Exkursion durch die Jahrhunderte mitgenommen. 

Uwaga!, Panzerhalle, 3.6., 19.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Witz und Weltschmerz

Egal, wo man hinschaut: Alle sind am Machen. Die einen machen ihre Arbeit, die anderen nur Ärger, einige machen gar nichts – und TBC macht das, was TBC seit über

» weiterlesen

Vollgas voraus

Philipp Uckel gilt als Urgestein der Berliner Stand-up-Szene. Als Host diverser Comedy-Shows ist er in der Mutterstadt als sympathischer, authentischer und vor allem äußerst schlagfertiger Comedian bekannt. Mit seinem ersten

» weiterlesen

Vielfältig

Die Deutsch-Tschechische Gesellschaft Bayreuth präsentiert am 29. Februar einen Klavierabend mit großer Bandbreite: Der erste Satz von Beethovens Siebter trifft auf Werke von Leo Janacek, František Loder und Robert Schumann.

» weiterlesen