Neue Dichter

Bayreuth gilt als Hochburg des Poetry Slam und dennoch hat es der interessierte Nachwuchsslammer nicht leicht. Wer traut sich schon, vor 400 Besuchern das erste Mal aufzutreten? An alle, die gerne kreativ sind und Lust haben, ihre Gedanken in Worte und spannende Texte zu fassen, richtet sich das Angebot des Vereins Neuneinhalb. Am 23. November findet in der Kämmereigasse 9 1/2 erstmals ein kostenloser Poetry-Slam-Workshop statt, der Neulingen einen Einstieg in das Format ermöglichen soll. Von der Idee bis zur Performance steht der erfahrene Slam-Poet Steven – Fränkischer Poetry Slam Meister und Organisator des Süb-Slams – den Teilnehmern zur Seite, versorgt sie mit Tipps und Tricks und begleitet sie einen ganzen Tag lang beim Schreiben ihrer Texte. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung bis zum 17.11.2019 per E-Mail an sueb-slam@web.de nötig. Unter dieser Adresse gibt es auch bei Bedarf weitere Infos. Poetry Slam Workshop, Forum Phoinix, 23.11., 10 Uhr

Ähnliche Beiträge

Geistvoll

„Durchgeknallt aber geistvoll“, betitelte vor einigen Jahren ein Kritiker seinen Bericht über ein Konzert der MozART group und traf damit ins Schwarze. Das preisgekönte Streichquartett steht seit über 30 Jahren

» weiterlesen

Theater-Solo

„Kleist – wenn ich dich nur hätte…“ ist ein Theater-Solo mit Kristine Walther über den Dichter, der vor 200 Jahren Selbstmord beging: getrieben vom inneren Zwang, Künstler zu sein, innovativ

» weiterlesen

Philosophische Comedy

Jan Philipp Zymny präsentiert in seinem mittlerweile vierten abendfüllenden Soloprogramm mit dem Titel „surREALITÄT“ Betrachtung, Kritik und Verbesserungsvorschlag der Wirklichkeit, wobei er Stand-up, Kurzgeschichten, philosophische Überlegungen und surreale Absurditäten wild,

» weiterlesen