No Joke

Der diabolische Schurke und notorische Gegenspieler von Batman namens ,,Joker“ bekommt im Oktober seinen eigenen Film. Der offizielle Trailer verspricht eine unkonventionelle Origin-Story in den 1980er Jahren, in der der gescheiterte Stand-Up-Comedian Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) zur gefürchteten Legende aufsteigt. Doch sein Dasein ist keine Komödie, sondern eine Tragödie: Wenn er nicht gerade auf den Straßen von Gotham City als Clown verkleidet Werbeschilder für Schlussverkäufe herumwirbelt oder sich zuhause um seine kranke Mutter Penny (Frances Conroy) kümmert, wird er in dunklen Gassen von Bandenmitgliedern verprügelt, wodurch seine Geisteskrankheit immer schlimmer wird. Sein Leben nimmt eine dramatische Wendung, als er von seinem Kollegen Randall (Glenn Flesher) einen Revolver geschenkt bekommt, für den er kurz danach auch Verwendung findet.

Filmstart: 10. Oktober

Ähnliche Beiträge

Programmkinotage im Mai

Auch im Mai erwarten euch bei Kino ist Programm wieder hochkarätige Filme und zusätzlich ein Benefiz-Special. Come on, Come on Da sich seine Schwester um ihren psychisch kranken Mann kümmern

» weiterlesen

Multiverse of Madness

In seinem zweiten Solo-Abenteuer muss sich Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) den Folgen seiner Handlungen aus „Spiderman: No Way Home“ stellen. Durch das Öffnen des Tors zum Multiversum wird die Gegenwart

» weiterlesen

Kurz und knapp

Nach einem kleinen Ausflug an den Kulturkiosk im letzten Sommer dürfen sich Kurzfilmfans dieses Jahr wieder auf ein ganzes Wochenende voller Kurzfilmhighlights freuen. Los geht‘s am 19. Mai um 19.30

» weiterlesen