Spuren im Schnee

Mit 1,2 Millliarden US-Dollar Einspielergebnis und Oscar-Prämierungen für Film und Soundtrack war Disneys ,,Die Eiskönigin“ in jeglicher Hinsicht ein Erfolg. Das schreit nach Fortsetzung: Im November nun wird die lose auf Motiven aus Hans Christian Andersens Märchen „Die Schneekönigin“ basierende Geschichte um die junge Eiskönigin Elsa und ihre Schwester Anna weitererzählt. Beide führen ein ruhiges Leben in Arendelle, bis eines Tages eine geheimnisvolle Stimme Elsa in den Wald ruft, die ihr Antworten auf all ihre Fragen verspricht. Gemeinsam mit ihrem Freund Kristoff, Schneemann Olaf und Rentier Sven stürzen sich die beiden in ein neues magisches Abenteuer, um das Rätsel zu ergründen. Auf ihrer Reise trifft die Gruppe auf das Volk des sagenumwobenen Waldes und neue Weggefährten – und erneut müssen die Geschwister fest zusammenhalten und für einander einstehen.

Filmstart: 20. November

Ähnliche Beiträge

Mysteriöse Welt

In „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ schlüpft Paul Rudd erneut in die Rolle des Superhelden aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU). Nach „Ant-Man“ und „Ant-Man and the Wasp“ findet sich

» weiterlesen

Programmkinotage im Februar

Auch im Februar gibt es bei Kino ist Programm wieder ausgewählte Filme zu sehen: Ennio Morricone – Der Maestro Regisseur Giuseppe Tornatore ermöglicht mit seinem Dokumentarfilm genaue Einblicke in das

» weiterlesen

Cinema Africa

Das afrikanische Filmfest „Cinema Africa“ präsentiert von Sonntag, den 22.1. bis Mittwoch, den 25.1. fünf Filme aus Afrika im Cineplex. Das Festival wird vom Exzellenzcluster „Africa Multiple“ der Universität Bayreuth

» weiterlesen