Spuren im Schnee

Mit 1,2 Millliarden US-Dollar Einspielergebnis und Oscar-Prämierungen für Film und Soundtrack war Disneys ,,Die Eiskönigin“ in jeglicher Hinsicht ein Erfolg. Das schreit nach Fortsetzung: Im November nun wird die lose auf Motiven aus Hans Christian Andersens Märchen „Die Schneekönigin“ basierende Geschichte um die junge Eiskönigin Elsa und ihre Schwester Anna weitererzählt. Beide führen ein ruhiges Leben in Arendelle, bis eines Tages eine geheimnisvolle Stimme Elsa in den Wald ruft, die ihr Antworten auf all ihre Fragen verspricht. Gemeinsam mit ihrem Freund Kristoff, Schneemann Olaf und Rentier Sven stürzen sich die beiden in ein neues magisches Abenteuer, um das Rätsel zu ergründen. Auf ihrer Reise trifft die Gruppe auf das Volk des sagenumwobenen Waldes und neue Weggefährten – und erneut müssen die Geschwister fest zusammenhalten und für einander einstehen.

Filmstart: 20. November

Ähnliche Beiträge

Kurz und knapp

Nach einem kleinen Ausflug an den Kulturkiosk im letzten Sommer dürfen sich Kurzfilmfans dieses Jahr wieder auf ein ganzes Wochenende voller Kurzfilmhighlights freuen. Los geht‘s am 19. Mai um 19.30

» weiterlesen

Programmkinotage im Mai

Auch im Mai erwarten euch bei Kino ist Programm wieder hochkarätige Filme und zusätzlich ein Benefiz-Special. Come on, Come on Da sich seine Schwester um ihren psychisch kranken Mann kümmern

» weiterlesen

Multiverse of Madness

In seinem zweiten Solo-Abenteuer muss sich Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) den Folgen seiner Handlungen aus „Spiderman: No Way Home“ stellen. Durch das Öffnen des Tors zum Multiversum wird die Gegenwart

» weiterlesen