Temporeiches Kino

Bereits zum 12. Mal finden im Cineplex die Afrikanischen Filmtage „Cinema Africa“ statt. Vom 21. bis 24. November gewährt die Filmauswahl einen spannenden Einblick in die verschiedenen Themen und Erzählweisen des afrikanischen Films. Dabei ist die gezeigte Bandbreite so vielfältig wie Afrika selbst. Den Auftakt macht der Thriller „Resgate (Redemption)“ von Antonio Forjaz und Mickey Fonseca. Der spannende und temporeiche Film aus Mosambik erzählt vom Leben des Ex-Gangsters Bruno in der mosambikanischen Hauptstadt. Die Filmtage beschließt der Film „La miséricorde de la jungle“ (Mercy of the Jungle) von Joel Karekezi. Er beschreibt die Geschichte zweier Soldaten, die im Jungle einem Überlebenskampf ausgesetzt sind. Die Filme werden im jeweiligen Original mit englischen Untertiteln gezeigt.

Weitere Infos gibt es hier.

Ähnliche Beiträge

Programmkinotage im November

Girl Gang Mit gerade einmal 14 Jahren hat sich Leonie aus Ost-Berlin bereits eine beachtliche Followerschaft erarbeitet: Millionen Fans liegen der Teenagerin zu Füßen, Firmen überhäufen sie mit Produkten. Doch

» weiterlesen

Outdoor Film Tour

Wie fühlt sich Klettern als gehörloser Mensch an? Was denkt eine Kajakerin, wenn sie der männlichen Konkurrenz in tosenden Gebirgsflüssen davonfährt? Wieviel Freiheit bedeutet ein Fahrrad für einen 16-jährigen Sambier?

» weiterlesen

Auf der Spur

Der historische Kriminalfilm von „American Hustle“-Regisseur David O. Russell handelt von Burt (Christian Bale), Harold (John David Washington) und der Krankenschwester Valerie (Margot Robbie), die während des Ersten Weltkriegs in

» weiterlesen