Suche
Close this search box.

Rabenschwarze Komödie

Im Juni steht in der Naturbühne Trebgast eine weitere Premiere an. Zu sehen ist „Der Gott des Gemetzels“, die rabenschwarze Komödie von Yasmina Reza, die längst als moderner Theaterklassiker gelten darf. In ihr kommen sich zwei Elternpaare, die eigentlich nur die Auseinandersetzung ihrer Söhne schlichten möchten, mächtig in die Haare. Wohlgesittet treffen sich die Eltern, um Frieden herzustellen. Doch mit der Zeit offenbaren sich unschöne Details des scheinbar so harmonischen Familienlebens. Das preisgekrönte Stück voll bitterbösem Humor, das 2011 mit hochkarätiger Besetzung in Hollywood verfilmt wurde, ist am 23.6. und 7.7. auf der Naturbühne live zu erleben.

Der Gott des Gemetzels, Naturbühne (Trebgast), 23.6., 20.30 Uhr  

Ähnliche Beiträge

Bosetti will reden

Eigentlich hätte Sarah Bosetti bereits im Herbst nach Bayreuth kommen sollen, doch leider musste der Auftritt der Satirikerin krankheitsbedingt verschoben werden. Im Mai können sich nun alle Fans der „Feministin

» weiterlesen