Suche
Close this search box.

Reiches Leben 

Wie kein Zweiter hat Gregor Gysi linkes Denken in Deutschland geprägt und wurde so zu einer der wichtigsten politischen Figuren des Landes. In seiner Autobiografie „Ein Leben ist zu wenig” erzählt er von seinen zahlreichen Leben: als Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Er spricht über seine Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion. Der Auftritt ist keine Lesung im herkömmlichen Sinne, sondern ein Talk mit dem Berliner Journalisten Hans-Dieter Schütt zu seiner Autobiographie und zu aktuellen politischen Ereignissen – von der Energiekrise bis zum Krieg in der Ukraine. 

Gregor Gysi, ZENTRUM, 6.1., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Fasching in the City

Die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH veranstaltet seit Jahrzehnten die vier tollen Tage auf dem Bayreuther Marktplatz. Der viertägige Straßenfasching gilt als Abschluss der Faschingssaison. Die Bayreuther Faschingsgesellschaften sorgen dabei

» weiterlesen

Zu zweit durch Iowa

In ihrem neuesten Buch „Iowa“ erforscht die österreichische Kult-Autorin Stefanie Sargnagel die USA. Ist das nun ein Reisebericht? Oder ein Roman? Geht es überhaupt um Amerika oder nicht viel eher

» weiterlesen

Yoga gegen Rechts

Eigentlich wollte Patrick Salmen Bratsche spielen und gehobene Weltliteratur vortragen, aber er möchte nicht angeben. Stattdessen konzentriert er sich in seinem Live-Retreat „Yoga gegen Rechts” auf eine Mischung aus Stand-up-Comedy

» weiterlesen