Reimemonster

Sandra da Vina gilt als einer der Shooting-Stars der deutschen Poetry-Slam-Szene. Im Herbst gewann sie in Bayreuth den Poetry Slam von Amnesty International, das Video zu ihrem Slamtext „Die Abschlussarbeit“ wurde über 170.000 Mal im Netz aufgerufen und seit Längerem ist sie gern gesehener Gast in TV-Shows wie „Nightwash“ oder „Ladies Night“. Bei der Poetry Slam Gala im Rahmen des Leselust-Festivals ist sie Seite an Seite mit dem amtierenden deutschsprachigen Meister im Poetry Slam Alex Burkhard, dem bayerischen Meister von 2015, Sven Kemmler, sowie dem mehrfachen deutschen Poetry-Slam-Meister und Urgestein der Szene, Volker Strübing, zu erleben.

Poetry Slam Gala, ZENTRUM, 10.2., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Mehr Jazz für Bayreuth

Das Pianojazz-Festival des Jazzforum Bayreuth geht in seine zweite Runde. Vom 2. bis zum 5. Juni findet „Pijazzo“ erstmals unter „normalen“ Bedingungen ohne Corona-Auflagen statt. Fünf international renommierte Jazz-Acts geben

» weiterlesen

Wortgewaltig

Nach zwei Jahren Zwangspause lädt das ZENTRUM im Mai wieder zum Poetry Slam. Und wieder kann sich das Line-up sehen (und hören) lassen: So darf man sich auf den zweifachen

» weiterlesen

Verrückte Zeit!

In ihrem bereits vierten Soloprogramm vergleichen Sebastian Reich und seine quirlige Nilpferddame Amanda ihre Jugend, in der man den Film noch zum Entwickeln brachte und die Kassetten mit einem Bleistift

» weiterlesen