Reimemonster

Sandra da Vina gilt als einer der Shooting-Stars der deutschen Poetry-Slam-Szene. Im Herbst gewann sie in Bayreuth den Poetry Slam von Amnesty International, das Video zu ihrem Slamtext „Die Abschlussarbeit“ wurde über 170.000 Mal im Netz aufgerufen und seit Längerem ist sie gern gesehener Gast in TV-Shows wie „Nightwash“ oder „Ladies Night“. Bei der Poetry Slam Gala im Rahmen des Leselust-Festivals ist sie Seite an Seite mit dem amtierenden deutschsprachigen Meister im Poetry Slam Alex Burkhard, dem bayerischen Meister von 2015, Sven Kemmler, sowie dem mehrfachen deutschen Poetry-Slam-Meister und Urgestein der Szene, Volker Strübing, zu erleben.

Poetry Slam Gala, ZENTRUM, 10.2., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Himmlisch

Lässt man den Da Meier alleine auf die Bühne, brennt nicht nur die Hölle, sondern auch die Lachmuskulatur der Zuschauer. Nach 20 Jahren mit dem Musikkabarett-Trio Da Huawa, da Meier

» weiterlesen

Entlarvt

Andreas Rebers ist deutscher Kabarettist, Autor und Musiker. In seinem neuen Programm „Ich helfe gern“ spricht Rebers über alles, was toxisch ist: Faule Ausreden, Schuldgefühle, Nazismus und Narzissmus. Er präsentiert

» weiterlesen

Virtuos

1986 nahm Andrea Bonatta seine erste Liszt-CD im ZENTRUM Bayreuth auf dem Steingraeber-Flügel auf. Mittlerweile konzertiert er weltweit, gibt Meisterklassen, berät Liszt-Wettbewerbe, dirigiert und ist Klavierprofessor in Shanghai und Salzburg.

» weiterlesen