Sommertheater

Am 14. März fand die vorerst letzte Vorstellung in der Studiobühne statt – seitdem herrscht coronabedingte Zwangspause. Doch zumindest für den Theatersommer gibt es noch Hoffnung: Sobald die Lage es ermöglicht, plant das Team der Studiobühne für Juli und August dieses Jahres in der Eremitage und im Hoftheater ein Alternativprogramm im erlaubten Rahmen auf die Beine zu stellen: „Sobald man uns grünes Licht gibt, legen wir los!“. Angedacht sind dabei Wiederaufnahmen von Richard Wagners „Leubald“ und von Molières Komödie „Don Juan“ (Foto).

Ähnliche Beiträge

Meisterlich

Die Reihe „Junge Meister-pianist:innen“ ist Dauergast beim Musikzauber Franken des Bayerischen Rundfunks und vielleicht Bayreuths beliebteste Klassikreihe. Seit vielen Jahren faszinieren Meisterstudent:innen das Bayreuther Publikum – dieses Mal von der

» weiterlesen

German Pop

Die norddeutschen Künstler Dieter Asmus, Peter Nagel, Nikolaus Störtenbecker und Dietmar Ullrich fanden sich 1964 zur Gruppe „ZEBRA“ zusammen, um in ihren Werken die bunte Konsum- und Populärkultur der Pop

» weiterlesen

Philosophische Comedy

Jan Philipp Zymny präsentiert in seinem mittlerweile vierten abendfüllenden Soloprogramm mit dem Titel „surREALITÄT“ Betrachtung, Kritik und Verbesserungsvorschlag der Wirklichkeit, wobei er Stand-up, Kurzgeschichten, philosophische Überlegungen und surreale Absurditäten wild,

» weiterlesen