Spannende Gespräche aus der Pflege

Im Rahmen ihres Studiengangs „Philosophy & Economics“ haben die drei Bayreuther Studentinnen Nadja Mittag, Silvia Klein und Laura Schorn in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Unternehmen „Diakoneo“ einen Podcast gestartet. Ziel von „Eine Stimme für die Pflege“ ist es, in Gesprächen mit Pflegekräften, Pflegewissenschaftler*innen und anderen Expert*innen aktuelle Probleme in der Corona-Krise sichtbar zu machen, einen Einblick in den Pflegealltag zu geben und zu zeigen, worauf es in der Pflege wirklich ankommt. In der ersten Folge „Wir sind die Pflege“ , die seit dem 6. Dezember auf Spotify abrufbar ist, berichten vier Pflegekräfte von Glücksmomenten und Schattenseiten ihres Berufsalltags und verraten, was sie sich von Politik und Gesellschaft wünschen.

Ähnliche Beiträge

Es gibt ein Entkommen

Es gibt ein EntkommenIm Sommer feierte der Escape Room Bayreuth seinen ersten Geburtstag. Das während der Pandemie entstandene Projekt in der Erlanger Straße bietet seitdem in liebevoll gestalteten Kulissen drei

» weiterlesen

Kramen und Stöbern

Für alle Fans des gepflegten Kramens und Stöberns bietet das kommende Wochenende Anlass zur hellen Freude, denn gleich mehrere Flohmärkte warten hier auf geübte Schnäppchenjäger:innen. „Krims & Krams“: Beim Flohmarkt

» weiterlesen