Spannende Gespräche aus der Pflege

Im Rahmen ihres Studiengangs “Philosophy & Economics” haben die drei Bayreuther Studentinnen Nadja Mittag, Silvia Klein und Laura Schorn in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Unternehmen “Diakoneo” einen Podcast gestartet. Ziel von “Eine Stimme für die Pflege” ist es, in Gesprächen mit Pflegekräften, Pflegewissenschaftler*innen und anderen Expert*innen aktuelle Probleme in der Corona-Krise sichtbar zu machen, einen Einblick in den Pflegealltag zu geben und zu zeigen, worauf es in der Pflege wirklich ankommt. In der ersten Folge “Wir sind die Pflege” , die seit dem 6. Dezember auf Spotify abrufbar ist, berichten vier Pflegekräfte von Glücksmomenten und Schattenseiten ihres Berufsalltags und verraten, was sie sich von Politik und Gesellschaft wünschen.

Ähnliche Beiträge

Zurück in den Tigerkäfig

Nichts ging mehr: Im städtischen Eisstadion war ein Defekt an der Anlage zur Eisbereitung aufgetreten und das Stadion seit dem 27. Oktober gesperrt. Mehrere Wochen arbeitete man an den Reparaturen,

» weiterlesen

Mehr Bürgerbeteiligung

Was bewegt Bayreuth? Diese Frage hat sich der Bayreuther Unternehmer Bodo Löppert gestellt und deshalb das Forum bayreuth85 gegründet. Auf www.bayreuth85.de werden Themen zur Umfrage gestellt – zum Beispiel zum

» weiterlesen