Suspiria

Hochkarätig besetztes, bemerkenswertes Remake von Dario Argentos Kult-Horrorfilm: Die junge Amerikanerin Susie Bannion (Dakota Johnson) kommt 1977 zum renommierten Markos Tanzensemble nach Berlin. Doch plötzlich verschwinden Tänzerinnen auf mysteriöse Weise. Als dann noch eine Leiche auftaucht, wird klar: Hinter dem Institut verbirgt sich ein dunkles Geheimnis.

Iwalewahaus, 9.2., 22 Uhr

Ähnliche Beiträge

Der schlimmste Mensch der Welt

Mit knapp 30 ist Julie noch unsicher, was sie mit ihrem Leben anfangen will. Erst bricht sie ihr Medizinstudium, dann das Psychologiestudium ab, um Fotografin zu werden. Auch der Familienplanung

» weiterlesen

Freiräume im Urbanen

In vielen Städten nehmen bewohn- und bebaubare Flächen immer weiter ab. Dennoch entdecken engagierte Menschen ständig neue Möglichkeiten, in den urbanen Raum einzugreifen und Platz zum Wohnen zu schaffen. So

» weiterlesen

Hommage an Cage

In seinem ersten Blockbuster seit zehn Jahren spielt Nicolas Cage keinen Geringeren als sich selbst. Mit einer Rolle im neuen Projekt eines Ausnahmeregisseurs will er seine tote Schauspielkarriere wieder in Gang

» weiterlesen