The Man who killed Don Quixote

„Monty Python“-Mitbegründer Terry Gilliam verfilmt den größten Roman der Weltliteratur als fantastischen, selbstreferenziellen Ritt durch Spanien: Werbefilmer Toby (Adam Driver) trifft auf einen alten spanischen Schuhmacher, der einst Don Quixote spielte und sich nun für diesen hält. Eine skurille Film-im-Film-Geschichte endlich im Kino.
Iwalewahaus, 10.11., 22.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Klassiker und Kuriositäten

Tief im Unterbauch von Bayreuth bot das Kino Jenseits über viele Jahre eine feste Anlaufstelle für Kino-Liebhaber:innen. Ob im Glashaus oder im Forum Phoinix – fast jede Woche zeigte das

» weiterlesen

Avatar: The Way of Water

Lang erwartet und heiß ersehnt: „Avatar: The Way of Water“ verspricht ein revolutionäres Leinwandabenteuer, das seinesgleichen sucht. Schon mit dem Ausnahmefilm „Avatar“ versetzte James Cameron 2009 die Filmwelt in Aufruhr

» weiterlesen

Erfolgskino aus Polen

Drei Tage Kunst, Musik und Kino aus Polen bietet das „Polski Weekend“ im Kulturhaus Neuneinhalb, das vom Deutsch-Polnischen Kulturverein Bayreuth veranstaltet wird und in dessen Rahmen gleich zwei der erfolgreichsten

» weiterlesen