Krieg der Städte

Das auf dem gleichnamigen Roman von Philip Reeve basierende Sci-Fi-Abenteuer handelt vom Überlebenskampf der Städte, die in einer fernen Zukunft mittels Motoren und Rädern mobil gemacht wurden und nun um die wenigen noch verbliebenen Rohstoffe der Erde kämpfen. Dabei werden kleinere Städte von größeren oft gnadenlos verschlungen. Als eines Tages die Heimatstadt von Hester Shaw dem rollenden Koloss London und seinem Anführer Thaddeus Valentine („Herr der Ringe“-Star Hugo Weaving) zum Opfer fällt, schwört sie Rache. Doch ihr geplantes Attentat auf Valentine scheitert. Zusammen mit dem Stadtbewohner Tom Natsworthy schließt sie sich einer Rebellengruppe an, die sich ebenfalls Valentine zum Feind gemacht hat. Funfact: Im Roman verkörpert Bayreuth eine waffenstarre Panzerstadt, die zu den gefährlichsten Feinden Londons zählt. Filmstart: 13.12.

Ähnliche Beiträge

Kurz und knapp

Nach einem kleinen Ausflug an den Kulturkiosk im letzten Sommer dürfen sich Kurzfilmfans dieses Jahr wieder auf ein ganzes Wochenende voller Kurzfilmhighlights freuen. Los geht‘s am 19. Mai um 19.30

» weiterlesen

Multiverse of Madness

In seinem zweiten Solo-Abenteuer muss sich Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) den Folgen seiner Handlungen aus „Spiderman: No Way Home“ stellen. Durch das Öffnen des Tors zum Multiversum wird die Gegenwart

» weiterlesen

Programmkinotage im Mai

Auch im Mai erwarten euch bei Kino ist Programm wieder hochkarätige Filme und zusätzlich ein Benefiz-Special. Come on, Come on Da sich seine Schwester um ihren psychisch kranken Mann kümmern

» weiterlesen