Suche
Close this search box.

The Old Oak

In einem verlassenen nordenglischen Dorf werden syrische Flüchtlinge untergebracht. Trotz vieler Anfeidungen entwickelt sich zwischen dem Besitzer des Pubs „The Old Oak“ und einer jungen Syrerin eine Freundschaft. Gemeinsam kämpfen sie gegen Vorurteile und die drohende Schließung des Pubs. Ein Film über Angst, Verlust und Solidarität von Ken Loach, Meister der Sozialdramen. 

Kulturhaus Neuneinhalb, 13.1. (OmU) und 14.1., 19 Uhr

Ähnliche Beiträge

Gaza Surf Club

Der Gazastreifen ist ein schmaler Küstenabschnitt zwischen Israel und Ägypten mit einem Hafen, in dem keine Schiffe mehr anlegen und einem Flughafen, der nicht mehr angeflogen wird. Eine junge Generation,

» weiterlesen

kontrast Filmfest: Going Wild

Bayreuth wird wieder zum Kurzfilm-Mekka! Das überregional renommierte kontrast-Kurzfilmfestival lädt im Februar bereits zum 24. Mal zu einem bunten Programm aus allen Genres und Themenbereichen ein. Insgesamt 58 Filme flimmern

» weiterlesen

Perfect Days

Hirayama reinigt öffentliche Toiletten in Tokio. Er ist mit seinem einfachen, zurückgezogenen Leben vollauf zufrieden und widmet sich abseits seines äußerst strukturierten Alltags seiner Leidenschaft für Musik, Literatur und Fotografie.

» weiterlesen