The Umbrella Academy

1. Oktober 1989: an verschiedenen Orten auf der Welt kommen gleichzeitig 43 Babys auf die Welt – ohne dass ihre Mütter je schwanger waren. Sieben dieser Sprösslinge, die alle über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügen, nimmt der exzentrische Milliardär Reginald Hargreeves unter seine Fittiche, um sie in seiner „Umbrella Academy“ zum Kampf gegen das Böse auszubilden. Nachdem das Familienoberhaupt rund 30 Jahre später plötzlich verstirbt, müssen sich die zerstrittenen Geschwister wieder zusammenraufen, denn nicht nur die Beerdigung des Ziehvaters steht an, auch das Ende der Welt steht in wenigen Tagen bevor…

„The Umbrella Academy“ ist die Realverfilmung der ausgezeichneten Comicreihe von Gerard Way (My Chemical Romance) und Gabriel Bá. Wem Superheldengeschichten von Marvel & Co. bisweilen bis zum Hals stehen, sollte der Serie dennoch eine Chance geben: Ein bestens aufgelegter Cast, tolle Musik und fesselnde Bilder geben dem Genre hier einen frischen Anstrich. 

Genre: Comicadaption/Dark Comedy/Drama
Darsteller: Ellen Page, Robert Sheehan, Mary J. Blidge, Cameron Britton
Laufzeit: 10 Episoden, je 45-60 min.
Verfügbar: seit dem 15. Februar auf Netflix

Ähnliche Beiträge

Heartstopper

Charlie Spring und Nick Nelson besuchen beide die britische Jungenschule „Truham Grammar School“. Der sanftmütige Charlie ist offen homosexuell und wurde im vergangenen Schuljahr dafür von seinen Mitschülern gemobbt. Nick

» weiterlesen

Nosferatu

Friedrich Wilhelm Murnaus Adaption des Romans Dracula von Bram Stoker ging als Stummfilmklassiker in die Kinogeschichte ein. Mit großartiger Bildgestaltung steigert der 1922 entstandene Streifen die Spannung bis zum gänsehauterregenden

» weiterlesen

Freiräume im Urbanen

In vielen Städten nehmen bewohn- und bebaubare Flächen immer weiter ab. Dennoch entdecken engagierte Menschen ständig neue Möglichkeiten, in den urbanen Raum einzugreifen und Platz zum Wohnen zu schaffen. So

» weiterlesen