Van Gogh

Der Film mit dem stupiden deutschen Zusatz „An der Schwelle zur Ewigkeit“ ist eine faszinierende Reise in das Leben Vincent van Goghs, der trotz Krankheit, Einsamkeit und Wahnsinn einige der beeindruckendsten Kunstwerke der Welt schuf. Ein mitreißendes biografisches Drama mit ungewöhnlicher Kameraführung und einem grandiosen, oscarnominierten Willem Dafoe.

Iwalewahaus, 15.6., 20 Uhr

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
E-Mail

Ähnliche Beiträge

Programmkinotage

Wer wir gewesen sein werden Der Tod lässt keinen Menschen kalt. Umso schwerer fiel es dem Filmemacher eine Doku über seine verstorbene Frau zu drehen, die ihr Leben bei einem

» weiterlesen

Rache ist süß

Es ist wieder so weit: Das Fantasy Filmfest macht seine herbstliche Runde durch Deutschland und vom 21.9 bis 28.9. auch in Nürnberg Station. Seit 36 Jahren ist das Festival erste

» weiterlesen

Liebe auf Bali

Was bekommt man, wenn man den Frauenschwarm und Oscargewinner George Clooney mit Julia Roberts, einem der bekanntesten Gesichter der Filmindustrie, für einen Film zusammenarbeiten lässt? Eine elegante, liebevolle Komödie mit

» weiterlesen