Suche
Close this search box.

Wilde Hochzeitsnacht

In Bernd Kietzkes Komödie, die aktuell im Brandenburger Kulturstadl aufgeführt wird, verläuft die Hochzeitsnacht von Basti und Eva nicht ganz so, wie sie es sich vorgestellt haben. Kaum denkt sich das Brautpaar „Endlich allein“, klopfen die versnobten Eltern des Bräutigams an die Tür, die mit der Wahl ihres Sohnes alles andere als glücklich sind. Um das ganze Chaos komplett zu machen, tauchen auch noch die getrennt lebenden Eltern der Braut auf und stellen alles auf den Kopf. 

Die etwas wilde Hochzeitsnacht, Kulturstadl, ab dem 31.8.

Ähnliche Beiträge

Behördenwahnsinn

„Da bin ick nicht zuständig, Mausi”, lautet das Credo des Berliner Social-Media-Phänomens Conny from the block, dem auf Insta und TikTok über 250.000 Menschen folgen. Ursprünglich für Januar angesetzt, musste

» weiterlesen

Yoga gegen Rechts

Eigentlich wollte Patrick Salmen Bratsche spielen und gehobene Weltliteratur vortragen, aber er möchte nicht angeben. Stattdessen konzentriert er sich in seinem Live-Retreat „Yoga gegen Rechts” auf eine Mischung aus Stand-up-Comedy

» weiterlesen

Zu zweit durch Iowa

In ihrem neuesten Buch „Iowa“ erforscht die österreichische Kult-Autorin Stefanie Sargnagel die USA. Ist das nun ein Reisebericht? Oder ein Roman? Geht es überhaupt um Amerika oder nicht viel eher

» weiterlesen