Wilde Hochzeitsnacht

In Bernd Kietzkes Komödie, die aktuell im Brandenburger Kulturstadl aufgeführt wird, verläuft die Hochzeitsnacht von Basti und Eva nicht ganz so, wie sie es sich vorgestellt haben. Kaum denkt sich das Brautpaar „Endlich allein“, klopfen die versnobten Eltern des Bräutigams an die Tür, die mit der Wahl ihres Sohnes alles andere als glücklich sind. Um das ganze Chaos komplett zu machen, tauchen auch noch die getrennt lebenden Eltern der Braut auf und stellen alles auf den Kopf. 

Die etwas wilde Hochzeitsnacht, Kulturstadl, ab dem 31.8.

Ähnliche Beiträge

Sommerlich

Auch auf der Seebühne in der Wilhelminenaue ist das 72. Festival junger Künstler Bayreuth in diesem Jahr mit zwei Konzerten vertreten. So bieten beim Galakonzert Barock & Rock am 3.8.

» weiterlesen

Sicherheitsbedenken

Pascal Simon zählt zu den erfolgreichsten bayerischen Slam-Poeten. Und er hat Sicherheitsbedenken. Was passiert, wenn man eine Fünf-Minuten-Terrine sechs Minuten lang kocht? Wenn man gezwungen wird, zu schlafen, ist das

» weiterlesen

Freiwillige vor

Für alle Freuwilligen gibt’s einen Silbenstreif am Horizont: Deutschlands bekanntester Silbenfischer entert die Bühnen mit seinem Greatest Witz: Willy Astor. Der gefühlte Enkel von Karl Valentin und Heinz Erhardt ist

» weiterlesen