Suche
Close this search box.

Wunderland des Gesangs

Ihren Namen hat die junge Leipziger A-cappella-Gruppe Quintense aus den Begriffen „Quintett” und „intense“ abgeleitet. Seit sich die fünf an der Musikhochschule Leipzig zusammengefunden haben, setzen sie einen klaren Fokus auf die Interpretation englischsprachiger, rein vokaler Pop-, Jazz- und Soulmusik. Mittlerweile gelten sie als einer der vielversprechendsten Newcomer im Genre des A-cappella-Pop. Mit ihrem Programm „Winter Wonderland“ entführen sie ihr Publikum in die zauberhafte Welt amerikanischer Weihnachtsklassiker – von „Have Yourself a Merry Little Christmas“ über „Let It Snow“ bis „Sleigh Ride“.

Quintense, Kulturbühne Reichshof, 17.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Bosetti will reden

Eigentlich hätte Sarah Bosetti bereits im Herbst nach Bayreuth kommen sollen, doch leider musste der Auftritt der Satirikerin krankheitsbedingt verschoben werden. Im Mai können sich nun alle Fans der „Feministin

» weiterlesen

Kulturclash

Früher war er Filialleiter bei Lidl, jetzt ist Osan Yaran als erfolgreicher Comedian unterwegs auf Deutschland-Tour. In seinem aktuellen Stand-up-Programm „Gut, dass du fragst!“ erzählt der türkischstämmige Berliner auf humorvolle

» weiterlesen

Satirischer Klartext

Stand jetzt weiß man nichts Genaueres. Stand jetzt ist nicht klar, welche Kriege weiter eskalieren. Stand jetzt ist ungewiss, ob die Menschheit die Klimakatastrophe überlebt. „Stand jetzt“ heißt auch das

» weiterlesen