Zeit zum umtopfen

Die Veranstaltung wurde auf den 20. Oktober in das Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb verschoben. Bereits erworbene Tickets erhalten ihre Gültigkeit.

Satiriker, Slam-Poet, Autor und Moderator Jean-Philippe Kindler ist einer der wenigen Künstler, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Dies bewies er unter anderem mit seinem Programm „Mensch ärgere Dich“, für das er direkt drei Satirepreise einheimsen konnte. Auch in seinem neuen Programm knöpft sich der 26-Jährige die aktuelle Politik vor. „Deutschland umtopfen“ lautet seine Mission, denn die Zeit der Blüte ist vorbei, Deutschland hat Staunässe! Der passionierte Erdbeerpflücker Kindler pflegt auch die zartesten Pflanzen wieder gesund – von Lichtgewächsen wie Ingo Zamperoni bis zum Schattengewächs Armin Laschet. Und natürlich auch sein Publikum, wenn es denn möchte!

Jean-Philippe Kindler, Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb, 20.10., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Himmlisch

Lässt man den Da Meier alleine auf die Bühne, brennt nicht nur die Hölle, sondern auch die Lachmuskulatur der Zuschauer. Nach 20 Jahren mit dem Musikkabarett-Trio Da Huawa, da Meier

» weiterlesen

Auf Spurensuche

Die junge Klarinettistin Ruzaliia Kasimova – Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung – konnte in Bayreuth bereits bei zwei Konzerten begeistern. Im September tritt sie mit ihrer neuen Partnerin am Klavier,

» weiterlesen

Virtuos

1986 nahm Andrea Bonatta seine erste Liszt-CD im ZENTRUM Bayreuth auf dem Steingraeber-Flügel auf. Mittlerweile konzertiert er weltweit, gibt Meisterklassen, berät Liszt-Wettbewerbe, dirigiert und ist Klavierprofessor in Shanghai und Salzburg.

» weiterlesen