Zeit zum umtopfen

Die Veranstaltung wurde auf den 20. Oktober in das Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb verschoben. Bereits erworbene Tickets erhalten ihre Gültigkeit.

Satiriker, Slam-Poet, Autor und Moderator Jean-Philippe Kindler ist einer der wenigen Künstler, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Dies bewies er unter anderem mit seinem Programm „Mensch ärgere Dich“, für das er direkt drei Satirepreise einheimsen konnte. Auch in seinem neuen Programm knöpft sich der 26-Jährige die aktuelle Politik vor. „Deutschland umtopfen“ lautet seine Mission, denn die Zeit der Blüte ist vorbei, Deutschland hat Staunässe! Der passionierte Erdbeerpflücker Kindler pflegt auch die zartesten Pflanzen wieder gesund – von Lichtgewächsen wie Ingo Zamperoni bis zum Schattengewächs Armin Laschet. Und natürlich auch sein Publikum, wenn es denn möchte!

Jean-Philippe Kindler, Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb, 20.10., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Hoch hinaus

Ist Bergsteigen mehr als ein Sport? Oder ist es einfach nur bekloppt? Woher kommt diese seltsame Sehnsucht von Büroangestellten, sich von unbequemen Gurten zu Rouladen verschnüren zu lassen? Diesen und

» weiterlesen

Kunst aus Afrika

Der Exzellenzcluster Africa Multiple hat im Mai die südafrikanische Künstlerin Christine Dixie eingeladen. Ihre Installation „To Be King“ ist inspiriert von einem berühmten Gemälde von Diego Velázquez aus dem Jahr

» weiterlesen

Streuner mit Humor

Der aus Bayreuth stammende Robert Alan gilt als einer der besten jungen Comedians des Landes. In seinem neuen Programm „Streuner“ erzählt er am Donnerstag, den 5. Mai, ab 20 Uhr

» weiterlesen