Zukunftsmusik

In der Sübkültür steht im Januar wieder ein Konzertabend an. Zu Gast sind Secret Source, eine fünfköpfige Kombo aus Hof. Die vier Jungs und ihre Sängerin bezeichnen ihre Musik als 22nd Century Trip Hop. Ein ruhiger Mix aus Gitarre, Bass und Drums, der durch die Stimme von Sängerin Greta perfekt ergänzt wird. Und auch fürs Auge ist etwas geboten – das fünfte Bandmitglied Dr. Wok projiziert Live-Visuals an die Wand.
Secret Source, Sübkültür (Forum Phoinix), 16. Januar, 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Mystische Anderswelt

Der Sound mittelalterlicher Instrumente schwebt über archaischen Klanglandschaften. Übergroße japanische Taiko-Trommeln und elektronische Rhythmen treffen auf alte Zaubersprüche. Einflüsse des Celtic & Nordic Folk verwachsen mit Dudelsack, Harfe, Drehleier und

» weiterlesen

Vinyl Battle

Ein Battle der Pioniere der Synthesizer (1970/80er Jahre) mit den aktuellen Protagonisten der Neo-Klassik. Bei der zweiten Ausgabe der Mischmaschine im Kulturhaus Neuneinhalb gibt es in gediegener Lounge-Atmosphäre selten gehörte

» weiterlesen

Sci-Fi-Pop

Mit seinem kommenden Album „Introduction to the Future Self” ist Angela Aux im Juni zu Gast auf der Bühne des Kulturhauses Neuneinhalb. In seiner unnachahmlichen Art balanciert der Songwriter durch

» weiterlesen