Suche
Close this search box.

Zurück in den Tigerkäfig

Nichts ging mehr: Im städtischen Eisstadion war ein Defekt an der Anlage zur Eisbereitung aufgetreten und das Stadion seit dem 27. Oktober gesperrt. Mehrere Wochen arbeitete man an den Reparaturen, während die Eisläufer:innen und Eishockeyspieler:innen der Bayreuth Tigers vorerst auf das Stadion verzichten mussten. Dann hatte das Warten ein Ende: Am 17. November um 19.30 Uhr fand der langersehnte erste Bully im eigenen Stadion statt: Nach fast einem Monat durfte die Mannschaft zum Derby gegen Weiden zurück in den „Tigerkäfig“ . 

Ähnliche Beiträge

Interview mit Matthias Reim

Zwischen Bühne und Bodensee Matthias Reim ist im deutschen Schlager eines dieser Gesichter, das nicht wegzudenken ist. Seit er 1990 mit seinem Allzeit-Klassiker „Verdammt, ich lieb dich“ den Durchbruch geschafft

» weiterlesen

Bayreuths größter Sandkasten

Nach fast fünf Jahren Pause ist das Summerfeeling endlich wieder zurück an der Uni. Vom 13. bis 24. Juni verwandelt sich das Rondell auf dem Bayreuther Campus dank einer spektakulären

» weiterlesen