Zweiakter

Charley Chase gehörte nicht nur zur ersten Generation der amerikanischen (Stumm-)Film-Comedians, er war auch Regisseur, Drehbuchschreiber und Produzent. Seine in den zwanziger Jahren gedrehten Zweiakter „Limousine Love“ und „Dog Shy“ werden im Steingraeberhaus von Pianist Christoph Wünsch live am Klavier begleitet.

Christoph Wünsch, Steingraeberhaus, 7.10., 19.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Himmlisch

Lässt man den Da Meier alleine auf die Bühne, brennt nicht nur die Hölle, sondern auch die Lachmuskulatur der Zuschauer. Nach 20 Jahren mit dem Musikkabarett-Trio Da Huawa, da Meier

» weiterlesen

Begegnung der Kulturen

Das Zusammenleben junger Menschen unterschiedlichster Nationen steht im Mittelpunkt der Wanderausstellung „YouniWorth“, die vom 16. bis 26. September in der Black Box des RW21 zu sehen ist. Neben der von

» weiterlesen

Kultig

Sie prägten die Sprache einer ganzen Generation, wurden geliebt, gehasst, oft zitiert und tausendmal kopiert: In den 2000er-Jahren feierten Erkan & Stefan Riesenerfolge mit drei eigenen Kinofilmen, zwei Staffeln „headnut.tv“

» weiterlesen