Abschied auf Zeit

Mit „Ich vs. Wir“ veröffentlichten Kettcar 2017 eines der wichtigsten Alben des Jahres. Ihr kürzlich erschienenes Livealbum „..und das geht so“ und die dazugehörige Tour ist nun eine Art Abschiedsgeschenk für ihre Fans – denn ab dem kommenden Sommer verabschieden sich die Hamburger in eine längere Bandpause. Im Januar sind sie auch in Nürnberg zu Gast, den Abend eröffnen wird die Punkband Schrottgrenze.

Kettcar, Z-Bau (Nürnberg), 27.1., 21 Uhr

Foto: Andreas Hornoff

Ähnliche Beiträge

Rock am Campus

Am 17. November verwandelt sich das NW2 Gebäude auf dem Campus wieder für eine Nacht in eine wilde Partylocation. Wie jedes Semester richtet sich die Party der Fachschaft Mathe, Physik

» weiterlesen

Hemdsärmelig

Mit rau-sanft gesungenen Liedern über Gott und die Welt und kurios-lustigen Geschichten aus der Provinz zieht Mathias Kellner seit Jahren durchs Land. Der niederbayrische Oberpfälzer ist einer der bekanntesten Liedermacher

» weiterlesen

Polski Musik

Anlässlich des „Polski Weekend“ macht am 19.11. die Breslauer Indiepop-Band Slow Sunset Station in der Neuneinhalb. Das Quartett verbindet in seinen Songs Neo-Soul, Psychedelic und Indie-Rock zu einem spannenden Mix.

» weiterlesen