Aller guten Dinge

Seit inzwischen drei Jahren beweist Fabrik-Betreiber Ahmad Kordbacheh erfolgreich, dass sein Konzept aufgeht: „Ich freue mich, dass meine Philosophie hier so gut ankommt und wir mit der Fabrik alle Genres abdecken können“, so Kordbacheh. Und nicht nur das Publikum ist begeistert – auch die namhaften Künstler, die immer wieder in die Wagnerstadt kommen, loben regelmäßig die Stimmung in Bayreuths größtem Innenstadtclub. Gerade deshalb geht es auch 2018 munter weiter, wie Kordbacheh berichtet: „Neben dem Partywochenende zum dritten Geburtstag am 23. und 24. März darf man sich 2018 auf ein Wiedersehen mit dem Berliner Electro-DJ Sascha Braemer und Pappenheimer sowie Highlights wie Moonbootica freuen. Außerdem sind zwei Open-Airs in Planung.“

Ähnliche Beiträge

Lauf der Sinne

Am 17. Juli findet der 6. Mainauenlauf, auch „Lauf der Sinne“ genannt, statt. Die Laufstrecke ist die gleiche wie in den Vorjahren. Start ist im Bereich des grünen Kabinetts, auf

» weiterlesen

Unsere 200. Ausgabe!

Die 200. Ausgabe von bayreuth4U liegt vor euch! Bei durchschnittlich 48 Seiten pro Ausgabe hat die Redaktion seit 2004 für euch rund 9600 einzelne Seiten produziert – gefüllt mit Infos

» weiterlesen