Alsmann in Rom

Das Album „Götz Alsmann…in Rom“ schließt die Reise-Trilogie ab, die die Alsmann-Band bereits nach Paris und New York zu den für die Geschichte der Unterhaltungsmusik entscheidenden Orten geführt hat. In ihrem Programm präsentiert die Band ihre Fassung italienischer Evergreens und Schlager der 50er- und 60er-Jahre. 

Götz Alsmann & Band, Kulturboden (Hallstadt), 27.10., 20 Uhr

Foto: Fabio Lovino – Blue Note Germany

Ähnliche Beiträge

Impro-Klassik

Im Programm des Trio Miosko treffen Neue Musik, Improvisation, Kammermusik und Jazz aufeinander. Mit Violine, Cello und Kontrabass setzen die drei Mittelfranken um Oporto-Geigerin Rebekka Wagner ihren Fokus auf die

» weiterlesen

Weihnachtsglück

„Glücksbringer“ haben in der Weihnachtszeit meist Flügel oder zumindest einen langen weißen Bart – mit beidem kann das A-cappella-Quartett Viva Voce nicht dienen. Dafür aber mit engelsgleichen Stimmen und einem

» weiterlesen

Experimentell

Das Projekt Red On um Labelhead, Produzent und DJ Philipp Dittmar ist Anfang Dezember zu Gast im Glashaus. Erwartet werden kann ein vielschichtiges audiovisuelles Erlebnis, das experimentelle Sounds und Klänge

» weiterlesen