Suche
Close this search box.

Ambros unplugged

Während andere Künstler stets der ewigen Jugend hinterherjagen, versucht die österreichische Musiklegende Wolfgang Ambros in keiner Sekunde, das Älterwerden zu übertünchen. Aus dem wilden Rock‘n‘Roller von einst ist längst ein Singer-Songwriter geworden, der bereits zum fünften mal „pur“ unterwegs ist. Zusammen mit seinem langjährigen Freund, dem Keyboarder Günter Dzikowski, präsentiert er seine größten Hits wie „Skifoan“ oder „Da Hofa“ akustisch und aufs Wesentliche reduziert. 

Wolfgang Ambros, Dr.-Stammberger-Halle (Kulmbach), 8.11., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Softpower

Bilderbuch in Cortendorf Mit den Alben „Schick Schock“ und „Magic Life“ dekonstruierte Bilderbuch den Indie-Rock ihrer Anfangstage, integrierte R&B, Hip-Hop und verhandelte die Themen ihrer Generation in einer lässigen Dada-Ästhetik.

» weiterlesen

Unberechenbar

Das Bamberger Sextett Dr. Umwuchts Tanzpalast ist mindestens genauso viel Sozialexperiment wie Band. Ihr eigentümlicher Stilmix verbindet deutsche Singer-Songwriter-Stücke mit Disco-Parts und Swing-Punk und bleibt stets unberechenbar. Bei ihrem Konzert

» weiterlesen

Wiener Soul

Voodoo Jürgens am Kulturkiosk Bevor es auf der Seebühne mit Acts wie Culcha Candela & Co. rund geht, hält die Bayreuth Summertime mit dem Open-Air am Kulturkiosk im Juni wieder

» weiterlesen