Auf dem Höhepunkt

Sie ist wieder da und präsentiert sich in ihrem zweiten Bühnenprogramm gewohnt bescheiden: Tahnee ist „Vulvarine“. Als eine Art Comedy-Superheldin redet die Comedienne mit den feuerroten Haaren auch dieses Mal Klartext. In „Vulvarine“ geht es um die eigene Superkraft, Tahnees Metamorphose, das Erwachsenwerden und die Grenzen des guten Geschmacks. Dabei macht sie ihr Publikum auch dieses Mal wieder mit dem Intimbereich der Gesellschaft bekannt und sorgt dabei für humorvolle Höhepunkte.

Tahnee, ZENTRUM, 22.11., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Himmlisch

Lässt man den Da Meier alleine auf die Bühne, brennt nicht nur die Hölle, sondern auch die Lachmuskulatur der Zuschauer. Nach 20 Jahren mit dem Musikkabarett-Trio Da Huawa, da Meier

» weiterlesen

Begegnung der Kulturen

Das Zusammenleben junger Menschen unterschiedlichster Nationen steht im Mittelpunkt der Wanderausstellung „YouniWorth“, die vom 16. bis 26. September in der Black Box des RW21 zu sehen ist. Neben der von

» weiterlesen

Auf Spurensuche

Die junge Klarinettistin Ruzaliia Kasimova – Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung – konnte in Bayreuth bereits bei zwei Konzerten begeistern. Im September tritt sie mit ihrer neuen Partnerin am Klavier,

» weiterlesen