Bayerische Rebellen

Nach Ausbildungen zum Koch und KFZ-Mechaniker entschloss sich Hans Söllner bereits in jungen Jahren, lieber seinem Staat mit rebellischem Liedgut unangenehm aufzufallen. Mit seinem bayerischen Reggae polarisiert der 62-Jährige schon seit Beginn seiner Karriere. Für konservative Politiker ein „Aufrührer“, für viele andere der letzte deutsche Rebell, verfügt Söllner über ein unglaubliches kabarettistisches Potential. Dieses Mal steht beim bayerischen Rastafari aber die Musik im Vordergrund, wird er doch bei seinem Auftritt in Kulmbach von seiner langjährigen Band „Bayaman‘Sissdem“ begleitet.

Hans Söllner & Band, Stadthalle Kulmbach, 9.3., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Legendär

Mit AKA AKA verbindet das Fabrik-Team eine lange Freundschaft. Bereits 2015 war das DJ- und Produzentenduo der erste große Headliner in der Fabrik, drei Jahre darauf standen sie bei Rave

» weiterlesen

Indie Kicks

Zum fünften Mal kommt im Mai das DJ-Kollektiv King Kong Kicks aus Berlin ins Glashaus. Auf die Plattenteller kommt bei den beiden alles, was das Indieherz begehrt: Von Two Door

» weiterlesen

Pioniere des Medieval Rock

Schandmaul verstehen es wie keine andere Band, gitarrenlastige Rocksongs mit mittelalterlichen Klangfarben unterschiedlichster Couleur zu verbinden. Gegründet hat sich die Band 1998 im Münchner Umland und hat sich seitdem einen

» weiterlesen