Bayreuther Böllerverbot

Nach einer Abstimmung des Bayreuther Stadtrats im Oktober steht es fest: Die Bayreuther Innenstadt gilt ab 2019 an Silvester  als Sperrzone. Krach, Müll und Feinstaubbelastung sowie eine Gefährdung von Mensch und Tier, das sind die Hauptargumente gegen Silvesterfeuerwerke, besonders, wenn sich wie in Bayreuth tausende Menschen drängeln. Überwachen soll das Verbot ein privater Sicherheitsdienst.

Ähnliche Beiträge

Nachhaltig und solidarisch

Mit ihrem in unserer letzten Ausgabe fertiggestellten „Strawenzeln“-Stadtplan gab Illustratorin Lena Wenz einen Überblick über die (sub)kulturelle Szene der Stadt. Doch was wären diese Orte ohne die Menschen, die gemeinsam

» weiterlesen

NS-Dokuzentrum geplant

Die Stadt Bayreuth plant ein NS-Dokumentationszentrum. Sitz des Zentrums soll unter anderem das frühere Wohnhaus von Houston Stewart Chamberlain (1855–1927), Schwiegersohn Richard Wagners und Vordenker von Rassismus und Antisemitismus, sein.

» weiterlesen