Beats am See

Direkt auf dem Campus, im Innenhof des RWII, findet in jedem Jahr das Uni Open Air statt. Unter dem Motto „Von Studierenden für Studierende“ kümmert sich ein kleines Team um die gesamte Organisation und das bunte Line-up. Trotz der aktuellen Situation wurde fleißig hinter den Kulissen gearbeitet, damit in diesem Jahr endlich wieder Bands auftreten und dem Publikum ein unvergessliches Erlebnis bieten können. Die Location wurde dafür vom Campus zum Kulturkiosk an der Seebühne verlegt und bietet einen wundervollen Blick über den See in der Landesgartenschau. Auch das Line-Up kann sich sehen lassen: Als Headliner werden bei der diesjährigen Ausgabe Some Sprouts (Foto) für ausgelassene Stimmung sorgen. Außerdem erwarten das Publikum noch viele andere Acts, die in Kürze bestätigt werden. Weitere Infos und Tickets findet ihr unter www.uniopenair.de.

Uni Open Air, 8.7., Kulturkiosk, 16 Uhr

Ähnliche Beiträge

Polski Musik

Anlässlich des „Polski Weekend“ macht am 19.11. die Breslauer Indiepop-Band Slow Sunset Station in der Neuneinhalb. Das Quartett verbindet in seinen Songs Neo-Soul, Psychedelic und Indie-Rock zu einem spannenden Mix.

» weiterlesen

Weihnachtsglück

„Glücksbringer“ haben in der Weihnachtszeit meist Flügel oder zumindest einen langen weißen Bart – mit beidem kann das A-cappella-Quartett Viva Voce nicht dienen. Dafür aber mit engelsgleichen Stimmen und einem

» weiterlesen

Akrobatisch

Im November können sich Freunde der Mundakrobatik freuen: Das BeatBox Battle kommt zurück nach Bayreuth. Bei dem Wettbewerb im Rahmen des Sangeslust-Festivals messen sich gleich acht der besten Beatboxer der

» weiterlesen