Besuch aus Berlin

Das Liebesbier wartet im April bei seiner Poetry Slam Gala mit einem Trio aus Berlin auf. Mit dabei ist Volker Strübing (Foto) – Autor, Bayreuther Stadtschreiber a.D. und Filmemacher –, der zuletzt beim Leselust-Festival im ZENTRUM für beste Unterhaltung sorgte. Ebenfalls in Bayreuth nicht unbekannt ist sein Kollege Micha Ebeling, der seit Jahren ein gern gesehener Gast beim KURIER-Hateslam ist und zusammen mit Volker Strübing drei Mal die Deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften im Team gewann. Dritter im Bunde ist Andreas Krenzke alias „Spider“, der viele Jahre Mitglied der Surfpoeten war und 1996 die Lesebühne „Liebe statt Drogen“ gründete, bei der auch Micha Ebeling und Volker Strübing seit über 20 Jahren regelmäßig zu sehen sind. Tickets gibt’s unter www.motion-ticket.de und an der Theaterkasse.

Poetry Slam Gala, Liebesbier, 9.4., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Theater-Solo

„Kleist – wenn ich dich nur hätte…“ ist ein Theater-Solo mit Kristine Walther über den Dichter, der vor 200 Jahren Selbstmord beging: getrieben vom inneren Zwang, Künstler zu sein, innovativ

» weiterlesen

Geistvoll

„Durchgeknallt aber geistvoll“, betitelte vor einigen Jahren ein Kritiker seinen Bericht über ein Konzert der MozART group und traf damit ins Schwarze. Das preisgekönte Streichquartett steht seit über 30 Jahren

» weiterlesen

Didl-Dudl

Trotz der zunehmenden Senilität ihres greisen Vaters Hans Well gelingt es seinem unermüdlich geistreichen Nachwuchs Sarah, Tabea und Jonas Well, ihn zum Texten zu bringen und seine Zeilen aufs Ohrenschmausigste

» weiterlesen