Blindes Verständnis

Hier geht es zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram
Kunst & Bühne

Es gibt Jazz-Größen, die man kaum vorstellen muss. Eine davon ist Arild Andersen. Der norwegische Bassist, der schon mit Stan Getz, Chick Corea, Jan Garbarek, John Abercrombie oder Dexter Gordon auf der Bühne stand, kommt zwei Wochen vor seinem 72. Geburtstag nach Bayreuth. An seiner Seite: Der schottische Tenorsaxophonist Tommy Smith und der italienischen Ausnahme-Schlagzeuger Paolo Vinaccia. Zwei, mit denen er sich blind versteht.

Arild Andersen Trio, Becher-Saal, 13.10., 20.30 Uhr

Blindes Verständnis

Kunst & Bühne

Hier gehts zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram

Es gibt Jazz-Größen, die man kaum vorstellen muss. Eine davon ist Arild Andersen. Der norwegische Bassist, der schon mit Stan Getz, Chick Corea, Jan Garbarek, John Abercrombie oder Dexter Gordon auf der Bühne stand, kommt zwei Wochen vor seinem 72. Geburtstag nach Bayreuth. An seiner Seite: Der schottische Tenorsaxophonist Tommy Smith und der italienischen Ausnahme-Schlagzeuger Paolo Vinaccia. Zwei, mit denen er sich blind versteht.

Arild Andersen Trio, Becher-Saal, 13.10., 20.30 Uhr

Menü
X