Wortgewaltig

Er gilt als Gedankenartist und Meister des geschliffenen Worts: Der Berliner Schriftsteller und Musiker Max Goldt verbindet satirische Schärfe mit literarischem Tiefgang. Im Liebesbier liest er aus seinem aktuellen Band „Lippen abwischen und lächeln“, der einige seiner besten Texte aus den Jahren 2003 bis 2014 umfasst.

Max Goldt, Brausaal des Liebesbier, 12.10., 20 Uhr

Foto: Axel Martens

Ähnliche Beiträge

Himmlisch

Lässt man den Da Meier alleine auf die Bühne, brennt nicht nur die Hölle, sondern auch die Lachmuskulatur der Zuschauer. Nach 20 Jahren mit dem Musikkabarett-Trio Da Huawa, da Meier

» weiterlesen

Schillernde Welten

Mit über 16 Veranstaltungen an fünf Spielorten entführt das Bayreuth Baroque Opera Festival vom 7. bis 18. September in die schillernde Welt des Barock. Im Mittelpunkt der dritten Ausgabe des

» weiterlesen

Körperliebe

In ihrer Ausstellung „Dein Körper ist genug“  zeigen die Fotografinnen Caroline Hopp und Caroline Gugu Bilder von echten Körpern und teilen diese mit den Geschichten der Menschen. Damit möchten sie

» weiterlesen