Suche
Close this search box.

Paradiesvogel

Der Hamburger Comedian Kay Ray ist bekannt als bunter Hund, als Diva mit Bart und grün-blauem Lippenstift, mit toupierten Haaren und dramatischem Make-up. Für seine Gags über Heteros, Schwule sowie A-, B- und C-Promis. Und für seine leidenschaftlichen Interpretationen von Milva bis Billy Joel. Auch in seinem neuen Programm „YOLO!“ nimmt der selbsternannte Edel-Punk kein Blatt vor den Mund. Kay Ray polarisiert, wer in seine Show geht, braucht Mut. Doch wer diesen Mut aufbringt, wird zu 100% belohnt.

Kay Ray, ZENTRUM, 25.10., 20 Uhr

Foto: Anne de Wolf

Ähnliche Beiträge

Wahnsinn des Alltags

Wovon träumen Neugeborene? Wie nennt man weibliche Erdmännchen? Kann man eine Tuba rauchen? Und sollte man bei der Weight-Watchers-App wirklich „Cookies akzeptieren“? Fragen über Fragen, die im alltäglichen Wahnsinn eines

» weiterlesen

Auf Leben und Artentod

Einzigartiger Humor, Selbstironie, Figuren, Geschichten, Witze und Musik – in seiner neuen Show stürzt sich Berni Wagner mit allen erdenklichen Mitteln auf Sexualität, Religion, Natur und die Geschichte des Lebens,

» weiterlesen

Von Lüge und Wahrheit

Sigi Zimmerschied im Zentrum Der Passauer Autor, Filmemacher und Schauspieler Sigi Zimmerschied gilt als unzerstörbares Kabarett-Urgestein. In erster Linie jedoch ist er einer, der seit über vier Jahrzehnten gegen geistige

» weiterlesen