Suche
Close this search box.

Wahnsinnstruppe

Der Wahnsinn ist zurück – der Bairisch Diatonische Jodelwahnsinn. Die Wurzeln der bayerischen Kultformation, die auf geniale Weise Kabarett und bayrische Volksmusik verbindet, reichen ins Jahr 1986, als man begann, mit skurrilen und gleichsam politisch ambitionierten Texten die Kleinkunstbühnen zu erobern. Mit neuem Programm und Wolfgang Neumann als neuem Mitglied präsentieren sich Otto Göttler und Petra Amtsreiter im Becher-Bräu. Dabei gilt: Der Name ist Programm.

BDJW, Becher-Saal, 19.10., 20 Uhr

Foto: Imke Peters

Ähnliche Beiträge

Kulturclash

Früher war er Filialleiter bei Lidl, jetzt ist Osan Yaran als erfolgreicher Comedian unterwegs auf Deutschland-Tour. In seinem aktuellen Stand-up-Programm „Gut, dass du fragst!“ erzählt der türkischstämmige Berliner auf humorvolle

» weiterlesen

Bosetti will reden

Eigentlich hätte Sarah Bosetti bereits im Herbst nach Bayreuth kommen sollen, doch leider musste der Auftritt der Satirikerin krankheitsbedingt verschoben werden. Im Mai können sich nun alle Fans der „Feministin

» weiterlesen

Satirischer Klartext

Stand jetzt weiß man nichts Genaueres. Stand jetzt ist nicht klar, welche Kriege weiter eskalieren. Stand jetzt ist ungewiss, ob die Menschheit die Klimakatastrophe überlebt. „Stand jetzt“ heißt auch das

» weiterlesen